Sie wünschen eine Inhouse-Veranstaltung? Sprechen Sie uns an.

15 + 13 =

Risikomanagement Krankenhausentlassung: juristische Fallstricke

Risikomanagement Krankenhausentlassung, im Fokus die sektorenübergreifende Patientenversorgung. Die Patientenentlassung zu managen ist keine so triviale Aufgabe. Mit dem GKV-Versorgungsstärkungsgesetz verpflichtete der Gesetzgeber die Selbstverwaltungspartner einen Rahmenvertrag Entlassmanagement zu erstellen. Nach langem Ringen um eine Einigung ist der Rahmenvertrag Entlassmanagement dann zum 01.10.2017 in Kraft getreten. Mit dem Ziel, eine kontinuierliche Patientenversorgung auch nach dem stationären Aufenthalt zu gewährleisten, enthält der Vertrag zahlreiche neue Regelungen für die Krankenhäuser.

Das Damoklesschwert Wirtschaftlichkeit steht im Raum. Jede Verordnung hat unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu erfolgen. Auch dürfen vorgegebene Dokumente nicht so einfach geändert werden, dies kann juristische Konsequenzen haben. Das Risikomanagement betrachtet den gesamten Prozess von der Patientenaufnahme bis zur Entlassung und darüber hinaus.

Diverse Richtlinien des G-BA zur Verordnung von Arzneimitteln, häuslicher Krankenpflege, Soziotherapie, Heil- und Hilfsmitteln sowie zum Ausstellen von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen sind auf jeden Fall zu beachten.

Risikomanagement Krankenhausentlassung

In diesem Inhouse – Seminar erhalten die Teilnehmer daher einen strukturierten Überblick über die neuen gesetzlichen Vorschriften, Zusammenhänge und Anforderungen an das Entlassungsmanagement. Dabei werden die rechtlichen Vorgaben sowohl aus krankenhausorganisatorischer als auch aus juristischer Sicht betrachtet und Fallstricke sowie Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.

  • Aktuelle Informationen zum Rahmenvertrag Entlassmanagement: Änderungen, Neuerungen und Auswirkungen
  • Richtlinien des G-BA: Was wird von Krankenhäusern erwartet?
  • Verordnung von Heil- und Hilfsmitteln
  • Was darf der Apotheker bei unvollständig ausgefüllten Verordnungen?
  • Behandlungsvertrag und die Einwilligung des Patienten in das Entlassungsmanagement
  • Zusammenführung von DKG-Formularen
  • Gesetzliche Verantwortlichkeiten und Haftungsfragen

 

Wir zeigen Schwachstellen im System aus juristischer Sicht auf. Risikomanagement minimiert die Risiken in den Prozessen. Das Seminar wird in Zusammenarbeit mit einem Fachanwalt für Medizinrecht angeboten. Es ist sehr gut auch als Inhouse-Seminar geeignet.

Derzeit bietet WissensKonsil das Seminar in Zusammenarbeit mit der Healthcare Akademie in Münster an.