Webinar Entlassmanagement: Datenübermittlung an die Krankenkasse

Seit dem 1.1.2019 ist eine elektronische Datenübermittlung von den Krankenhäuser im Rahmen des Entlassmanagements bei einem notwendigen Unterstützungsbedarf für die Patientenversorgung an die Kostenträger vorgesehen. Die Krankenhäuser sind  grundsätzlich verpflichtet Daten nach dem SGB V an die Kostenträger zu übermitteln. Rechnungen werden gekürzt, wenn Daten nicht vollständig weitergeleitet werden.

Das Entlassungsmanagement fordert das Case-Management an vielen Stellen und bindet Ressourcen. Es stellt sich die Frage, welchen Vorteil hat der Datensatz für das Case-Management, der an die Krankenkasse gesendet werden muss?

 

Die Themen

Erfahren Sie in diesem Seminar, was vorgesehen ist. Sie bekommen Antworten auf die Fragen:

  • Welche Daten werden übermittelt?
  • Wie ist das z.B. mit der Einwilligungserklärung des Patienten?
  • Wann muss diese Einwilligung der Krankenkasse übermittelt werden und wie oft?
  • Müssen die Daten ausschließlich in elektronischer Form übermittelt werden oder zusätzlich zur Papierform? 
  • Können Rechnungen gekürzt werden, wenn die Daten nicht vollständig bzgl. des Entlassmanagements übermittelt werden?

 

Zielgruppe:

Case-Management, Sozialarbeiter die wissen möchten, welche Daten zwischen Krankenhaus und Kostenträger übermittelt werden

 

Preis:

In 30 Minuten das Wichtigste für 29 Euro incl. MwSt. erfahren

 

Buchen Sie das Webinar, ich beantworte diese Fragen gerne.

 

10. April von 10.00 – 10.30 Uhr oder von 15.00 - 15.30

.

Nicht der passende Termin? Teile mir deinen Wunschtermin doch einfach mit.

5 + 7 =