G-BA Richtlinien beeinflussen das Entlassmanagement der Krankenhäuser und Rehakliniken

Kaum zu glauben, aber wahr. Die neuen G-BA Richtlinien haben es so in sich. Die Qualitätssicherung hat nun auch das Entlassungsmanagement erreicht. Bei Nichtbeachtung der Qualitätsrichtlinien werden nicht nur Rechnungen gekürzt, das Krankenhaus oder die Rehaklinik steht auch schlecht in der Öffentlichkeit und vor den Kostenträgern dar. 

Aktuell hat der G-BA in der Richtlinie Kinderherzchirurgie das Entlassmanagement geregelt. Sie erfahren im Webinar, was der GB-A Neues sich hat einfallen lassen, welche Qualitätsrichtlinien zu beachten sind, damit Erlösverluste vermieden werden. Die Richtlinien sind für die Krankenhäuser von Relevanz. Die Kinderherzchirurgie ist nicht die einzige G-BA Richtlinie, die das Entlassmanagement regelt.  

Unterstützen Sie ihr Krankenhaus bei der Umsetzung des Entlassmanagements, bleiben Sie auf dem aktuellen Stand.

 

Die Themen:

Welche Änderungen bzw. Weiterentwicklung gibt es, die sie auf jeden Fall beachten sollten? Der Rahmenvertrag Entlassmanagment gilt eben nicht für alle gesetzlich Versicherten, worauf sollten Sie achten?

  • Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung: G-BA Richtlinien 
  • Krankenhausarztnummer: Das Pseudonym wird abgeschafft, was heißt das?
  • Rahmenvertrag Entlassmanagement: für welche Patienten gilt er nicht? 
  • EU-Patienten und deren Rechte

 

Zielgruppe

Projektleitungen Entlassmanagement, Case-Manager, Sozialdienst, Führungskräfte im Krankenhaus

 

Preis

In 60 Minuten das Wichtigste für 59 Euro incl. MwSt. erfahren!

 

3. Juni 2019 von 15:00 – 16:00 Uhr

29. Oktober 2019 von 9:30 – 10:30 Uhr

Inhouse-Veranstaltung oder Wunsch-Webinar-Termin? Teile mir deinen Wunsch doch einfach mit.

15 + 7 =