Pflegeberatung in Bornheim, Alfter und den angrenzenden Stadtteilen von Bonn

Pflegeberatung für Pflegebedürftige mit den Pflegegraden 1 bis 5

 

WissensKonsil, Pflegeberatung, Monika Rimbach-SchurigMein Name ist Monika Rimbach-Schurig und ich bin die Inhaberin von WissensKonsil. Ich schreibe Fachbeiträge für Pflegezeitschriften und unterrichte Pflegekräfte. Pflegeberatungsgespräche führe ich bereits für einen ambulanten Kinderkrankenpflegedienst in Alfter und Umgebung durch (Beratungsbesuche § 37 Absatz 3 SGB XI, kurz § 37.3). Theorie und Praxis verbinde ich somit optimal.

Für Erwachsene stehe ich als Pflegeberaterin (§ 37.3) seit November 2023 als anerkannte und unabhängige Pflegeberatungsstelle zur Verfügung. Für Pflegegeldempfänger sind diese Beratungsbesuche kostenfrei. Für alle anderen jedoch kostenpflichtig.

Sie möchten einen Pflegegrad bei Ihrer Kranken- bzw. Pflegekasse beantragen, wissen aber nicht wie? Dann sprechen Sie mich gerne an. Weiter unten ist das Kontaktformular, einfach ausfüllen und abschicken.

 

 

Meine bevorzugte Region – einfach auf den Ausschnitt klicken, dann vergrößert dieser sich. Der Ausschnitt ist aus Google-Maps.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termin

Termin für einen PflegeBeratungsbesuch oder zur Unterstützung bei der Beantragung eines Pflegegrades gewünscht? Schreiben Sie mir!

10 + 6 =

Mein Anliegen

Ich möchte Sie mit Informationen zur Pflegeversicherung versorgen. Keine Sorge, es gibt keine langen Ausführungen sondern nur kurze und knappe Informationen. Damit möchte ich sicherstellen, dass Sie als pflegebedürftige Person oder ihre Angehörigen und Lebenspartner gut informiert sind.

 

PflegeNews

Verhinderungs- und Kurzzeitpflege – Webinar

Webseminar am 24.4.2024 Verhinderungs- und Kurzzeitpflege, hier gibt es seit Januar 2024 Änderungen. Die Verhinderungspflege ist die zeitlich begrenzte Entlastung der Pflegeperson, also der Zu- und Angehörigen. Doch was bedeutet das genau und wie kann die Kombination...

mehr lesen

Zuzahlung für Arzneimittel

Schon gewusst? Bei der Zuzahlung für Arzneimittel ändert sich was. Die vom Arzt, der Ärztin verordneten rezeptpflichtigen Arzneimitteln sind - wenn man diese aus der Apotheke holt - in der Regel zuzahlungspflichtig. Ist das Arzneimittel in der Apotheke nicht in der...

mehr lesen

eArztbrief – Arztbriefe werden digital

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen schreitet voran, der eArztbrief soll nun zum 1. März 2024 kommen. Ich formuliere es vorsichtig, denn so vieles sollte zu bestimmten Startterminen digital sein, doch immer wieder gab es Verschiebungen. Sei es das eRezept oder die...

mehr lesen

Startschuss ePA verzögert sich

Startschuss für die elektronische Patientenakte (ePA): Seit Januar 2021 sind die gesetzlichen Krankenkassen verpflichtet, ihren Versicherten auf Wunsch eine ePA in Form einer App für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets zur Verfügung zu stellen. Damit auch...

mehr lesen

E-Rezept

Simpel und einfach soll es sein, die Ausstellung des E-Rezeptes. Auch per Videosprechstunde kann das E-Rezept ausgestellt werden. Die E-Rezept-App sollte schon längst die gute alte Arzneimittelverordnung auf Papier ablösen. Das lies sich aber nicht so einfach...

mehr lesen

Keine Werbung

Das Betreiben und Gestalten einer Webseite, die Erstellung von Videos, das kostet viel Zeit und Geld. Viele Webseitenbetreibende finanzieren ihre Webseiten über Werbeanzeigen, leiten Adressen weiter… das tue ich nicht. Damit dies auch weiterhin möglich ist, freue ich mich sehr über eine „Kaffeegeld“-Spende. Die Zahlung erfolgt über PayPal.

Herzlichen Dank!

Die Webseite WissensKonsil verarbeitet zum Betrieb dieser Webseite Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang Cookies. Sonst funktioniert diese Webseite nicht. Wer sich Podcasts anschaut oder auch zum Download bereitgestellte Informationen für Betriebe herunterlädt, wird nicht erfasst. Es gibt auch keine Zählungen, wer wie lange auf dieser Webseite war. Eingebettet ist der Spende-Button von Paypal für die, die gerne eine „Kaffe-Geld“ Spende für eine werbefreie Webseite an die Betreiberin der Webseite zahlen möchten.

Alle Details dazu in der Datenschutzinformation.